Programm & Abstracts 99. Jahrestagung der DOG, 29. 9. - 2. 10. 01 im ICC, Berlin

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Grußwort
   Invitation
Themen
   Topics
Allgemeiner Ablauf
   General overview
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Kurse
   Courses
Symposien
   Symposiums
Frühstück mit Spezialisten
   Breakfast with specialists
Arzthelferinnen-Fortbildung
Rahmenprogramm
   Social program
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage


Rahmenprogramm       Social program


[Samstag - Saturday]  [Sonntag-Sunday]   [Montag - Monday]    [Dienstag - Tuesday]

01.10.2001 Montag Monday
Deutsch:
17-18.30 Uhr English:
18.30-20 Uhr
Tour 01C
Das Brandenburger Tor - mit Aufstieg zur Quadriga
The Brandenburg Gate - a climb to the Quadriga
Einst Wahrzeichen des geteilten, heute des wiedervereinigten Berlins, ist das Brandenburger Tor Zeugnis der wechselvollen Geschichte Preußens und Deutschlands. Nach dem Siebenjährigen Krieg ließ es König Friedrich Wilhelm II. als "Friedenstor" errichten. Nach der triumphalen Rückkehr des Kaisers Wilhelm I. aus dem besiegten Frankreich, wurde es zum Siegestor und Repräsentationsobjekt preußischer Macht umgedeutet. 1936 bildete es zum Auftakt der Olympischen Spiele die Kulisse für die Inszenierung des nationalsozialistischen Deutschlands. Im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, wurde es unter der Regierung der DDR wieder aufgebaut. Zur Zeit wird es restauriert. Der Aufstieg zur Quadriga über das komfortabel und sicher begehbare Baugerüst bietet die einzigartige Gelegenheit, die allegorischen Reliefs u. a. den Siegeszug der Friedensgöttin von Schadow aus der Nähe zu betrachten. Unter dem Schutz der Quadriga bietet sich ein wunderbarer Blick auf das heutige Berlin.

Once a symbol of a divided nation, and today in a united Berlin, the Brandenburg Gate is witness to the changing face of history of Prussia and Germany. After the "Seven Year War", King Friedrich Wilhelm II, erected the monument as a "Gate of Peace". After the triumphant return of Kaiser Wilhelm I from defeated France, it became a symbol of victory and an object of Prussia's strength and might. In 1936, at the Olympic Games, its role was celebrated as a backdrop for the German National Socialists Party. In the Second World War, it was almost destroyed and then rebuilt under the East German regime. Now it is being restored. The climb to the Quadriga over the comfortable and safe scaffolding, allows a wonderful view of the allegorical relief's and a close view of the victory march of the Goddess of Freedom von Schadow. Under the protection of the Quadriga, you will have a breath-taking view of Berlin.

Anmeldung      Registration


[Samstag - Saturday]  [Sonntag-Sunday]   [Montag - Monday]    [Dienstag - Tuesday]